Slide Mehr erfahren Frühjahr 2024 Aschheim Ethan Taubes hat in seinem Buch die eigene Sohn-Vater-Beziehung literarisch verarbeitet. Entstanden ist eine zutiefst berührende Erzählung über zwei Menschen, die versuchen, über alle Abgründe, Widersprüche, Verletzungen und Enttäuschungen wieder zueinander zu finden.
Ethan Taubes Erscheint im März 2024 Mehr erfahren Der verlorene Vater
Memoir eines Sohnes
Heller Die in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts in der Europäischen Verlagsanstalt auch auf Deutsch in Einzelbänden erschienenen Erzählungen von Gerhard L. Durlacher hat Jessica Durlacher gesichtet und so zusammengestellt, nicht wie sie geschrieben, sondern wie sie gelebt wurden: von seiner Kindheit in Baden-Baden bis zur Befreiung 1945 sowie die Zeit danach. Die Sammlung wird von ihr mit einem Vorwort neu herausgegeben. Gerhard L. Durlacher Die graublaue Strickjacke Erscheint im März 2024 Mehr erfahren Mit einem Vorwort von Jessica Durlacher Schoeps »Wer die europäische Geschichte im 20. Jahrhundert
verstehen will, kommt an Steven Aschheims Werk nicht
vorbei. Seine elegante Prosa zeugt von philologischer
Sorgfalt, weltläufiger Bildung und Humanismus.«
Till van Rahden
Kultur und Katastrophe Erscheint im April 2024 Mehr erfahren Steven E. Aschheim Konfrontation, Krise und Kreativität als deutsch-jüdische Erfahrung
Nippel Gustav Seibt / Süddeutsche Zeitung

Moritz Julius Bonn Die Krisis der europäischen Demokratie Erscheint im März 2024 Mehr erfahren »Hellsichtiger Theoretiker und Politikberater
zwischen Kaiserreich und Nazidiktatur«

Gallus Ausgehend von zentralen Primärtexten der beiden begriffsprägenden Protagonisten Dolf Sternberger und Jürgen Habermas werden unterschiedliche Perspek­tiven eröffnet, um die Frage zu beantworten, ob und inwieweit sich Verfassungen im Allgemeinen und das Grundgesetz im Besonderen eignen, in zunehmend pluralen und fragmentierten Gesellschaften einen über­greifend sinnstiftenden Zusammenhalt zu gewähren. Steffen Augsberg (Hg.) Verfassungspatriotismus Erscheint im März 2024 Mehr erfahren Konzept, Kritik, künftige Relevanz Schmidt »Ich glaube, die Dramaturgie des Antisemitismus besteht weiter. Eine neuerliche Massenvernichtung von Juden kann als Möglichkeit nicht ausgeschlossen werden.« Jean Améry, Jenseits von Schuld und Sühne (1966) Wolfgang Kraushaar Israel: Hamas – Gaza – Palästina Erscheint im April 2024 Mehr erfahren Über einen scheinbar unlösbaren Konflikt Brumlik Der Althistoriker Wilfried Nippel zeichnet in »Das Doppel­gesicht der Diktatur« den windungs reichen Weg der Diktaturdebatten nach und korrigiert gängige Fehldeutungen. Wilfried Nippel Das Doppelgesicht der Diktatur Erscheint im März 2024 Mehr erfahren Rettung des Staates oder Unterdrückung der Freiheit? Oberschlick Hannes Bajohr ad Judith Shklar Hannes Bajohr & Rieke Trimçev Erscheint im März 2024 »Shklar steht jenseits der Lager gegenwärtiger, inzwischen recht festgefahrener Debatten. Das macht ihr Denken gerade heute so attraktiv« Leben – Werk – Gegenwart Mehr erfahren

Verlagsvorschau Frühjahr 2024

Bestellblock Frühjahr 2024

Sonderprospekt ad-Reihe

Bleiben Sie informiert: Unser Newsletter

Verlagsvorschau Herbst 2023

Verlagsvorschau Frühjahr 2023

Verlagsvorschau
Herbst 2022

Verlagsvorschau Frühjahr 2022

Menü