Michael Dreyer
Michael Dreyer leitet zusammen mit Andreas Braune die Forschungsstelle Weimarer Republik an der Universität Jena und ist Vorsitzender des Vereins „Weimarer Republik e.V.“ Seine Forschungsschwerpunkte sind die Ideengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts in Deutschland und den USA, die Verfassungsordnung, politische Theorie und internationale Wirkung der Weimarer Republik, das politische System der USA. Veröffentlichungen u.a. „Hugo Preuß (1860–1925). Biographie eines Demokraten“, Stuttgart, 2018; mit Oliver Lembcke: Die deutsche Diskussion um die Kriegsschuldfrage 1918/19, Berlin 1998, sowie zahlreiche Herausgaben.
Bücher von Michael Dreyer im lieferbaren Programm:
Menü