Zygmunt Bauman

Dialektik der Ordnung
Die Moderne und der Holocaust

Neuausgabe mit einem Nachwort von Ulrich Bielefeld
„Der Holocaust wurde inmitten der modernen, rationalen Gesellschaft konzipiert und durchgeführt, in einer hochentwickelten Zivilisation und im Umfeld außergewöhnlicher kultureller Leistungen; er muß daher als Problem dieser Gesellschaft, Zivilisation und Kultur betrachtet werden.“ Zygmunt Bauman

War der Holocaust ein „Betriebsunfall“ der Moderne oder deren innere Konsequenz? Zygmunt Baumann zeigt in seinem Hauptwerk, wie die Soziologie mit diesem Phänomen methodisch umgehen könnte, mehr noch: was der Holocaust für die Soziologie bedeutet.

Leseprobe herunterladen
Mehr über Zygmunt Bauman
Reihe
eva Reprise
Einband
Broschur
Seiten
269
ISBN (Print)
978-3-86393-098-1
Preis (Print)
22,00
ISBN (eBook)
978-3-86393-573-3
Preis (eBook)
12,99
eBook Format
ePub
Menü